•  
     

Krise nimmt zu Entlassungen und einem Anstieg der Arbeitslos

Weitere 56 Tausend Menschen verloren ihre Arbeit Anfang 2009.
Eventualforderungen der Arbeitslosen ist jetzt 3,27 Millionen Menschen.


0,,17229267-EX,00.jpg
0,,17229267-EX,00


Arbeitslosigkeit in Deutschland stiegen im Januar stärker als erwartet, die Auswirkungen der wirtschaftlichen Krise des Landes. Die Bundesagentur für Arbeit hat gezeigt, dass die Zahl der Arbeitslosen stieg von 56 Tausend im Vergleich zum Dezember, zu einem Niveau von saisonbereinigt 3,27 Millionen Personen.


Die Erwartung war ein Anstieg von 30 Tausend Menschen. Die Daten für Dezember 2008 wurden - eher als eine Steigerung von 18 Tausend die Zahl der Arbeitslosen gab es einen Anstieg von 33 Tausend Menschen.

7,8%

Selbst in einer Grundeinstellung, die Arbeitslosenquote betrug 7,8% und damit leicht über der Rate von 7,7% einen Monat vor.

Ohne Anpassung, die Zahl der Arbeitslosen stieg um 387 Tausend und erreichte 3,5 Millionen Menschen. Die Arbeitslosenquote betrug 8,3%.